Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Übersetzungen dieser Seite?:
de:tipitaka:sut:an:an05:an05.037.than

Preperation of htmls into ATI.eu currently in progress. Please visite the corresponding page at ZzE. If inspired to get involved in this merits here, one may feel invited to join best here: [ATI.eu] ATI/ZzE Content-style

Bhojana Sutta

<docinfo_head>

Title: Bhojana Sutta: Ein Mahl

Summary: Wenn jemand das Geschenk von Speise gibt, sind damit automatisch fünf andere wundervolle Dinge, für den Empfänger, wie für den Geber, gegeben. [Oft von Mönchen nach der Darbietung von Speise rezitiert.

AN 5.37

PTS: A iii 42

Bhojana Sutta: Ein Mahl

übersetzt aus dem Pali vom

Ehrw. Thanissaro Bhikkhu

Übersetzung ins Deutsche von:

Samana Johann

Alternative Übersetzung: noch keine vorhanden

<docinfo_head_end>

„Im Geben eines Mahles, gibt der Spender fünf Dinge an den Empfänger. Welche fünf? Er/sie gibt Leben, Ansehnlichkeit, Wohl, Kraft und Geistesgegenwärtigkeit. Leben gegeben habend, hat er/sie Anteil an langem Leben, entweder menschlich oder himmlisch. Ansehnlichkeit gegeben habend, hat er/sie Anteil an Ansehnlichkeit, entweder menschlich oder himmlisch. Wohl gegeben habend, hat er/sie Anteil an Wohl, entweder menschlich oder himmlisch. Kraft gegeben habend, hat er/sie Anteil an Kraft, entweder menschlich oder himmlisch. Geistesgegenwärtigkeit gegeben habend, hat er/sie Anteil an Geistesgegenwärtigkeit, entweder menschlich oder himmlisch. Im Geben eines Mahles, gibt der Spender diese fünf Dinge an den Empfänger.“

Eine bedachte Person, Leben, Kraft, Ansehnlichkeit, Geistesgegenwart geben — die weise Person, ein Geber von Wohl — erlangt Wohl für sich selbst. Leben, Kraft, Ansehnlichkeit, Wohl und Geistesgegenwart gegeben, hat sie langes Leben und Ansehen wo immer sie aufkommen mag.

de/tipitaka/sut/an/an05/an05.037.than.txt · Zuletzt geändert: 2019/08/14 09:25 von Johann