Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Übersetzungen dieser Seite?:
de:tipitaka:sut:kn:dhp:dhp.17.than

Preperation of htmls into ATI.eu currently in progress. Please visite the corresponding page at ZzE. If inspired to get involved in this merits here, one may feel invited to join best here: [ATI.eu] ATI/ZzE Content-style

Kodhavagga: Ärger

Kodhavagga

Summary:

Dhp XVII PTS: Dhp 221-234

Kodhavagga: Ärger

übersetzt aus dem Pali von

Ehrwürdigen Thanissaro Bhikkhu

Übersetzung ins Deutsche von:

Schenpen Sangmo

Alternative Übersetzung: noch keine vorhanden

Alternative Übersetzung: Buddharakkhita | Daw Mya Tin

Alternative Formate: dhammapada.pdf (113 Seiten/0.8MB)

//221//

Gebt den Ärger auf, macht Schluß mit dem Dünkel, überwindet jede Fessel. Wenn ihr an Name & Form keine Anhaftung habt - überhaupt nichts habt - keine Leiden, keine Belastungen, greift an.

//222//

Wer, wenn Ärger aufkommt, völlige Kontrolle behält wie bei einem Renngespann: den nenne ich einen meisterlichen Wagenlenker. Jeden anderen, einen Zügelhalter - mehr nicht.

//223//

Besiegt den Ärger mit fehlendem Ärger, schlecht mit gut; Geiz mit Großzügigkeit, einen Lügner mit Wahrheit.

//224//

Die Wahrheit sagen; nicht ärgerlich werden; geben, wenn man darum gebeten wird egal wie wenig man hat: durch diese drei Dinge geht man in die Gegenwart der Devas ein.

//225//

Gütige Weise, die sich körperlich stets im Griff haben, sind auf dem Weg zum unerschütterlichen Zustand, wo es, wenn sie dorthin gelangt sind, kein Leid gibt.

//226//

Jene, die immer wachsam bleiben und Tag und Nacht üben im Streben nach Befreiung: Ihre Ausflüsse nähern sich dem Ende.

//227-228//

Das gibt es schon von alters her, Atula, & nicht erst seit heute: sie haben etwas auszusetzen an jemandem, der still da sitzt, sie haben etwas auszusetzen an jemandem, der viel spricht, sie haben etwas auszusetzen an jemandem der seine Worte abwägt. Es gibt niemanden auf der Welt, an dem nichts ausgesetzt wird. Es gab nie wird nie noch gibt es jetzt jemanden, der nur herabgesetzt oder nur gelobt wird.

//229-230//

Wenn gut unterrichtete Leute ihn dafür loben, nachdem sie ihn Tag für Tag beobachtet haben, daß er in seinem Verhalten einwandfrei, intelligent, mit Erkenntnis & Tugend versehen ist: gleich einem Goldbarren– wer kann da etwas an ihm aussetzen? Sogar Devas loben ihn. Sogar von Brahma wird er gelobt.

//231-234//

(Querverweis: 231-234)

Hütet euch vor Ärger, der sich körperlich Bahn schafft; habt euch körperlich im Griff. Nachdem ihr körperliches Fehlverhalten aufgegeben habt, ergeht euch in körperlichem Wohlverhalten. Hütet euch vor Ärger, der sich verbal Bahn schafft; habt euch verbal im Griff. Nachdem ihr verbales Fehlverhalten aufgegeben habt, ergeht euch in verbalem Wohlverhalten. Hütet euch vor Ärger, der sich geistig Bahn schafft; habt euch geistig im Griff. Nachdem ihr geistiges Fehlverhalten aufgegeben habt, ergeht euch in geistigem Wohlverhalten. Die den Körper beherrschen - die Erleuchteten - die Rede & Geist beherrschen - Erleuchtet sind - deren Beherrschung ist gefestigt.


Hilfe | Über | Kontakt | Umfang der Dhamma-Gabe | Mitwirken
Anumodana puñña kusala!

de/tipitaka/sut/kn/dhp/dhp.17.than.txt · Zuletzt geändert: 2019/10/30 13:23 von Johann