Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Übersetzungen dieser Seite?:
de:tipitaka:sut:sn:index

Inhaltsverzeichnis

Preperation of htmls into ATI.eu currently in progress. Please visite the corresponding page at ZzE. If inspired to get involved in this merits here, one may feel invited to join best here: [ATI.eu] ATI/ZzE Content-style

Samyutta Nikaya

<docinfo_head>

Title: Samyutta Nikaya: Die Gruppierten Lehrreden

Summary:

Samyutta Nikaya

Die Gruppierten Lehrreden

Übersetzung ins Deutsche von:

jb für ZzE

<docinfo_head_end>

Links zu den einzelnen Abschnitten (Vaggas) und Kapitel (Samyuttas):

Sagatha Vagga: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Nidana Vagga: 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21
Khandha Vagga: 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34
Salayatana Vagga: 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44
Maha Vagga: 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56

Der Samyutta Nikaya, der dritte Abschnitt des Sutta Pitaka, beinhaltet 2,889 Suttas, zusammen gefaßt in fünf Gruppen (vaggas). Jedes Vagga ist weiters in Samyuttas unterteilt, welche jeweils eine Gruppe von Suttas zum Thema enthält. Die Samyuttas sind entsprechend dem Thema der Suttas, die sie enthalten benannt. Zum Beispiel enthält das Kosala Samyutta (im Sagatha Vagga) Suttas, die König Pasenadi von Kosala behandeln; das Vedana Samyutta (im Salayatana Vagga) enthält Suttas die das Thema Gefühle (Vedana) behandeln, usw.

Eine hervorragende moderne gedruckte Übersetzung des kompletten Samyutta Nikaya ist Bhikkhu Bodhis The Connected Lehrreden Buddhas: A New Translation of the Samyutta Nikaya (Boston: Wisdom Publications, 2000; original herausgegeben in zwei Bänden, nun auch in einem einzigen Band erhältlich). Eine edle Sammlung von ausgesuchten Suttas ist Handful of Leaves (Ausgabe 2), von Thanissaro Bhikkhu (herausgegeben von Sati Center for Buddhist Studies).

Die Suttas hier sind nach Samyutta (Kapitel) und Sutta nummeriert, wobei die Sutta-Nummer mit dem Beginn in jedem einzelnen Samyutta beginnt und als Vorgabe Rhys Davis & Woodwards PTS englische Übersetzung des Samyutta Nikaya (The Book of the Kindred Sayings) nutzt. Die beschwungenen Klammern {}, die jedem Sutta- und Samyutta-Titel folgen behinhalten den entsprechenden Band und die beginnende Seitennummer zuerst für die PTS romanisierte Pali Ausgabe des Samyutta Nikaya und dann den Bezug zu Bhikkhu Bodhis Zusammenhängenden Lehrreden Buddhas („CDB“). Die Übersetzter erscheinen in den eckigen Klammern. [].

Sehen sie hierzu auch die handliche Tabelle zum Konvertieren zwischen den traditionellen (DPR, CSCD) und modernen (ATI, CDB) Samyutta Nummerierungssystemen.

Inhalt

Sagatha Vagga — Der Abschnitt der Verse

Samyutta: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11

1. Devata-samyutta — Devas

{S i 1; CDB i 89}

  • SN 1.20: Samiddhi Sutta — About Samiddhi/Samiddhi Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 8; CDB i 97} [ Ehrw. Thanissaro | Walshe ].

    A devata wonders: why waste time meditating in the hopes of some future reward, when one can enjoy sensual pleasures right here and now?

2. Devaputta-samyutta — Sons of the Devas

{S i 46; CDB i 139}

3. Kosala-samyutta — König Pasenadi von Kosala

{S i 68; CDB i 164}

  • SN 3.13: Donapaka Sutta / Doṇapāka Sutta — König Pasenadi beginnt zu Fasten / Ein schweres Mal Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 81; CDB i 176} Olendzki (Übers. Samana Johann) | Walshe (Übers. Samana Johann)].

    Wie der König Pasenadi lernt, Achtsamkeit zu nutzen, um sein Überessen zu kontrollieren.

  • SN 3.25: Pabbatopama Sutta — Irresistible Force / Das Gleichnis mit den Bergen Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 100; CDB i 192} Olendzki | Ehrw. Thanissaro (Übers. Samana Johann)].

    Der Buddha gibt dem König Pasenadi ein kraftvolles Gleichnis, um die drohende Gefahr des Todes zu unterstreichen und die Dringlichkeit zu praktizieren.

4. Mara-samyutta — Mara

{S i 103; CDB i 195}

Stories of Mara's attempts to outwit the Buddha.

5. Bhikkhuni-samyutta — Nonnen

{S i 128; CDB i 221}

Erzählungen über Maras Versuch die Nonnen aus ihrer Zurückgezogenheit in Meditation im Wald zu locken in dem er ihnen provokative Fragen stellt. Ohne Ausnahme, besiegen diese weisen Frauen Maras Anschläge.

  • SN 5.1: Alavika Sutta — Alavika/Sister Alavika Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 128; CDB i 221} [ Bodhi (Übers. Laien für ZzE)| Ehrw. Thanissaro ].

    Mara: Warum sich mit Meditation abmühen? Warum nicht einfach entspannen und des Lebens Freuden genießen?

  • SN 5.2: Soma Sutta — Soma/Mara Meets His Match/Sister Soma There are 3 different translations of this sutta. Please choose one by clicking on the name of a translator. {S i 129; CDB i 222} [ Bodhi (Übers. Laien für ZzE)| Olendzki | Ehrw. Thanissaro ].

    Können Fauen Erleuchtung erreichen? Die Ehrw. Schwester Soma handhabt diese fehlgeleitete Frage mit Leichtigkeit.

  • SN 5.3: Gotami Sutta — Gotami/Sister Gotami Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 129; CDB i 223} [ Bodhi (Übers. Laien für ZzE)| Ehrw. Thanissaro ].

    Mara: Warum sich mit einsam im Wald sitzen abmühen?

  • SN 5.4: Vijaya Sutta — Vijaya/Sister Vijaya Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 130; CDB i 224} [ Bodhi (Übers. Laien für ZzE)| Ehrw. Thanissaro ].

    Mara: Warum legen wir das Meditieren nicht für eine Weile zur Seite und gehen zum Tanz aus?

  • SN 5.5: Uppalavanna Sutta — Uppalavanna/Sister Uppalavanna Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 131; CDB i 225} [ Bodhi (Übers. Laien für ZzE)| Ehrw. Thanissaro ].

    Mara: Warum gibst du die Gefahren des Walden nicht auf und lebst an sicherer Stelle?

  • SN 5.6: Cala Sutta — Cala/Sister Cala Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 132; CDB i 226} [ Bodhi (Übers. Laien für ZzE)| Ehrw. Thanissaro ].

    Mara: Was soll da an Wiedergeburt falsch sein?

  • SN 5.7: Upacala Sutta — Upacala/Sister Upacala Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 133; CDB i 227} [ Bodhi (Übers. Laien für ZzE)| Ehrw. Thanissaro ].

    Mara: Warum nicht entspannen und einfach eine freudige Wiedergeburt unter den Devas annehmen?

  • SN 5.8: Sisupacala Sutta — Sisupacala/Sister Sisupacala Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 133; CDB i 227} [ Bodhi (Übers. Laien für ZzE)| Ehrw. Thanissaro ].

    Schwester Sisupacala zeigt Mara auf, daß dem Pfad des Dhammas folgen nicht bedeutet irgend einer bestimmten Philosophie anzunehmen.

  • SN 5.9: Sela Sutta — Sela/Sister Sela Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 134; CDB i 228} [ Bodhi (Übers. Laien für ZzE)| Ehrw. Thanissaro ].

    Mara versucht die Ehrw. Schwester mit Metaphysischen Fragen aufzuwühlen.

  • SN 5.10: Vajira Sutta — Vajira/Sister Vajira Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 134; CDB i 229} [ Bodhi (Übers. Laien für ZzE)| Ehrw. Thanissaro ].

    Wurdest du jemals durch faszinierende, jedoch eher spekulative Ströme von Gedanken aus deiner Meditation gelockt? Die Ehrw. Schwester Vajira zeigt, wie man damit umgeht.

6. Brahma-samyutta — Brahma deities

{S i 136; CDB i 231}

7. Brahmana-samyutta — Brahmanen

{S i 160; CDB i 254}

  • SN 7.2: Akkosa Sutta / Akkoso Sutta — Beschimpfung / Abuse There are 3 different translations of this sutta. Please choose one by clicking on the name of a translator. {S i 161; CDB i 255} [ Buddharakkhita | **Ehrw. Thanissaro** (Übers. Samana Johann) | Walshe ].

    Was ist die beste Entgegnung, wenn jemand zornig auf Sie ist? Tipp: Wenn Sie etwas Speise einem Gast anbieten, aber der Gast lehnt dieses Angebot ab, wem gehört die Speise?

  • SN 7.11: Kasi Bharadvaja Sutta — Lehrrede an Bharadvaja, den Bauer/To the Plowing Bharadvaja Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 171; CDB i 266} [ **Piyadassi** (Übers. Laien für ZzE)| Ehrw. Thanissaro ].

    Buddha antwortet einem Bauer, der annimmt, das Mönche keine nützliche Arbeit verrichten und es daher nicht verdienen zu essen.

  • SN 7.18: Katthaharaka Sutta — Buddha in the Forest/Firewood-gathering Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 180; CDB i 275} [ Olendzki | Ehrw. Thanissaro ].

    How does the Buddha practice jhana in the forest? [TB]

8. Vangisa-samyutta — Ven. Vangisa

{S i 185; CDB i 280}

9. Vana-samyutta — The forest

{S i 197; CDB i 294}

  • SN 9.14: Gandhatthena Sutta — Stealing the Scent/The Thief of a Scent Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 204; CDB i 303} [ Olendzki | Ehrw. Thanissaro ].

    Have you ever wished for a guardian angel to warn you before you do something foolish? Here's one with an important lesson.

10. Yakkha-samyutta — Yakkha Dämonen

{S i 206; CDB i 305}

  • SN 10.12: Alavaka Sutta — Lehrrede an Alavaka/An den Alavaka Yakkha Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 213; CDB i 314} Piyadassi (Übers.: Laien für ZzE)| Ehrw. Thanissaro (Übers.: Samana Johann)].

    Ein Yakkha fordert den Buddha mit Rätseln heraus und droht ihm, ihn zu schlagen.

11. Sakka-samyutta — Sakka (the Deva king)

{S i 216; CDB i 317}

  • Audiofile, ca 400KB von samgham.net herunter laden, gelesen von Upasaka Harry SN 11.3: Dhajagga Sutta — Leitende Qualitäten Schutz/The Top of the Standard Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S i 218; CDB i 319} [ Piyadassi (Übers. Laien für ZzE) | Ehrw. Thanissaro ].

    Sind Sie manchmal von Angst eingenommen? Buddha bietet ein Gegenmittel an.

Nidana Vagga — Der Abschnitt der Ursachen

Samyutta: 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21

12. Nidana-samyutta — //Paticcasamuppada// (dependent co-arising)

{S ii 1; CDB i 533}

  • SN 12.12: Phagguna Sutta — To Phagguna Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S ii 13; CDB i 541} [ Ehrw. Nyanaponika | Ehrw. Thanissaro ].

    Questions that presuppose the existence of an abiding „self,“ are fundamentally invalid. The Buddha shows how to re-frame these questions in a way that conduces to liberation.

  • SN 12.15: Kaccayanagotta Sutta/Kaccaayanagotto Sutta — An Kaccayana Gotta (über Rechte Ansicht)/Kaccaayana Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S ii 16; CDB i 544} **Ehrw. Thanissaro** (Übers. Laien für ZzE) | Walshe ].

    Der Buddha erklärt dem Ehrwürdigen Kaccyana Gotta wie abhängiges Mitaufkommen in der Entwicklung von rechter Ansicht eine Rolle spielt.

  • SN 12.31: Bhutamidam Sutta — Diese ist ins Entstehen gekommen Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S ii 47; CDB i 566} [ **Ehrw. Thanissaro** (Samana Johann) | Nyanaponika (excerpt) ].

    Was charakterisiert die Unterscheidung zwischen einer Allerweltsperson, einen der das Dhamma ausübt, und einen der das Dhamma völlig realisiert hat?

  • SN 12.38: Cetana Sutta / Cetanaa Sutta — Absicht / Volition Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S ii 65; CDB i 576} [ **Ehrw. Thanissaro** (Übers. Samanera Johann) | Walshe ].

    Der Buddha erklärt den ursächlichen Zusammenhang zwischen Gestaltungen und Bewußtsein.

  • SN 12.48: **Lokayatika Sutta — Der Kosmologe** {S ii 77; CDB i 584} Ehrw. Thanissaro (Übers. Samana Johann)].

    Die Einsheit aller Lebewesen wird manchmal als grundlegendes buddhistisches Prinzip gelehrt, aber diese Lehrrede zeigt, daß der Buddha selbst diese Idee ablehnte. Es ist einfach ein Extrem, welches er mit dem Lehren von bedingtem Mitaufkommen vermeidet.

  • SN 12.63: Puttamansa Sutta — Eines Sohnes Fleisch Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S ii 97; CDB i 597} Ehrw. Nyanaponika | **Ehrw. Thanissaro** (Übers. Samana Johann)].

    Eine Meditation über Abhängigkeit, mit vier klaren Gleichnissen zeigend, daß Leiden in allem enthalten ist, wo Körper und Geist von Nahrung abhängt. [TB]

  • SN 12.64: Atthi Raga Sutta — Wo da Begierde ist Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S ii 101; CDB i 599} Ehrw. Nyanaponika | **Ehrw. Thanissaro** (Samana Johann) ].

    Der Buddha beschreibt vier Faktoren, an die der Geist gewöhnlich festhaltet. Jene, die erfolgreich sind, Begehren für diese „Nährungen“ abzulegen, können die Beendigung von Geburt, Altern und Tod verwirklichen.

13. Abhisamaya-samyutta — Realization

{S ii 133; CDB i 621}

Der Buddha vergleicht die Menge von Staub auf der Spitze eines Fingernagels, mit den Leiden, daß für einen Stromerlanger noch übrig ist.

Wie wichtig es ist, und welches Ausmaß es hat, wenn man den Strom des Dhammas erreicht hat, zeigt der Buddha hier mit dem Vergleich von Wasser in einem Weiher auf. Die Spitze eines Grashalms voll Wasser, ist das, was an Leiden übrig ist, verglichen mit dem Wasser im Weiher.

14. Dhatu-samyutta — Elements

{S ii 140; CDB i 627}

15. Anamatagga-samyutta — Der Unausdenkbare Beginn von Samsara

{S ii 178; CDB i 651}

16. Kassapa-samyutta — Ven. Maha Kassapa

{S ii 194; CDB i 662}

  • SN 16.13: Saddhammapatirupaka Sutta/Saddhamma-pa.tiruupaka.m Sutta — A Counterfeit of the True Dhamma/False Dhamma Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S ii 223; CDB i 680} [ Ehrw. Thanissaro | Walshe ].

    The Buddha issues a warning: a society that fails to show respect for these five things contributes to the eventual decline and disappearance of the Dhamma.

17. Labhasakkara-samyutta — Gains and tribute

{S ii 225; CDB i 682}

  • SN 17.5: Pilahaka Sutta / Piḷhika Sutta — Der Mistkäfer Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S ii 228; CDB i 684} [ **Ehrw. Thanissaro** (Samana Johann) | Walshe ].

    Nach Ansehen und Status zu streben, ist wie einen Mistkugel herum zutragen.

18. Rahula-samyutta — Ven. Rahula

{S ii 244; CDB i 694}

19. Lakkhana-samyutta — Ven. Lakkhana

{S ii 254; CDB i 700}

20. Opamma-samyutta — Comparisons

{S ii 262; CDB i 706}

21. Bhikkhu-samyutta — Monks

{S ii 273; CDB i 713}

Khandha Vagga — Der Abschnitt über die Ansammlungen

Samyutta: 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34

22. Khandha-samyutta — Die Festhalte-Ansammlungen

{S iii 1; CDB i 853}

  • SN 22.47: Samanupassana Sutta/Samanupassanaa Sutta — Assumptions/Ways of Regarding Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iii 46; CDB i 885} [ Ehrw. Thanissaro | Walshe ].

    The Buddha speaks on the assumptions that underlie self-view.

  • SN 22.58: **Buddha Sutta — Erwacht** {S iii 65; CDB i 900} Ehrw. Thanissaro (Übers. Samanera Johann)].

    Manche buddhistischen Schulen lehren, daß da ein qualitativer Unterschied in der Befreiung eines Buddhas, und jener eines Arahat Schülers ist, nämlich, daß ein Buddha zu einer Ebene der Wahrheit, und ein Arahat zu einer anderen, erwacht. Dieses Sutta zeigt, daß der Buddha die Unterscheidung in anderen Begriffen sah. [TB]

  • SN 22.59: Anatta-lakkhana Sutta / Pañcavaggi Sutta — Die Lehrrede über Beschaffenheit von Nicht-Selbst / Fünf Mitbrüder There are 3 different translations of this sutta. Please choose one by clicking on the name of a translator. {S iii 66; CDB i 901} Mendis | Ehrw. Ñanamoli | **Ehrw. Thanissaro** (Übers. Samana Johann)].

    Des Buddahs zweite Lehrrede, in der er das Prinzip von anatta (Nicht-Selbst) mit einer Gruppe von fünf Asketen bespricht. Mit dem Mittel eines Frage-Antwort-Gespräches mit seiner Zuhörerschaft, demontiert der Buddha, daß da kein bleibendes Selbst in den fünf Ansammlungen zu finden ist, zu welchen wir neigen, es als „Selbst“ zu identifizieren. Das Sutta zeichnet Buddhas geschick als Lehrer heraus: am Ende der Lehrrede erlangen alle fünf Mönche das volle Erwachen.

  • SN 22.60: Mahali Sutta — To Mahali {S iii 68; CDB i 903} [ Ehrw. Thanissaro ].

    The Buddha points out that attachment to things comes from paying more attention to the pleasure they give than to the stress and pain (dukkha) they cause. By turning your attention to the dukkha, however, you can gain release.

  • SN 22.80: Pindolya Sutta/Pi.n.dolya.m Sutta — Almsgoers/Going Begging Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iii 91; CDB i 918} [ Ehrw. Thanissaro | Walshe ].

    A monk who is half-hearted in his meditation misses out on the rewards of both lay life and monastic life.

  • SN 22.86: Anuradha Sutta/Anuraadho Sutta — An Anuradha/Anuraadha is Caught Out Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iii 116; CDB i 936} [ Ehrw. Thanissaro (Übers. Laien für ZzE) | Walshe ].

    Der Ehrw. Anuradha lernt, warum man keine Hoffnung haben sollte, die Fügung des Tathagatas nach seinem Tod beantworten zu können, da man den Tathagata nicht einmal lokalisieren kann, wenn er neben einem sitzt.

  • SN 22.89: Khemaka Sutta / Khemo Sutta — Über Khemaka / Khemaka Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iii 126; CDB i 942} [ **Ehrw. Thanissaro** (Samana Johann) | Walshe (excerpt) ].

    Auch wenn Entidentifikation von den fünf Aggregaten notwendig ist, um eine noble Person zu werden, ruft volles Erwachen noch nach mehr.

  • SN 22.93: **Nadi Sutta — Der Fluß** {S iii 137; CDB i 949} Ehrw. Thanissaro (Samana Johann)].

    Der Buddha erklärt, daß eine Person, die unrichtig die fünf Aggregate als das „Selbst“ annimmt, wie eine Person ist, die von einem starken Strom weggerissen wird und in Verzweiflung nach den vorüberkommenden Bäumen und Ästen greift.

23. Radha-samyutta — Ven. Radha

{S iii 188; CDB i 984}

24. Ditthi-samyutta — Ansichten

{S iii 202; CDB i 991}

25. Okkanta-samyutta — Eintreten

{S iii 225; CDB i 1004}

In diesem Samyutta erklärt der Buddha die Arten von Überzeugung und Verständnis, die für das Erlangen des Stromeintretens erforderlich sind. Diese kurzen Suttas teilen einen gleichartigen Aufbau, wobei jedes auf einen anderen Aspekt der (Für)-Wahrnehmung (beinhaltend die sechs Sinne, die sechs Elemente (dhatu) und die fünf Ansammlungen) abzielt.Siehe auch die Studienführer über Stromeintritt.

26. Uppada-samyutta — Aufkommen

{S iii 228; CDB i 1008}

27. Kilesa-samyutta — Trübungen

{S iii 232; CDB i 1012}

  • SN 27.1-10: **Upakkilesa Samyutta — Trübungen** {S iii 232; CDB i 1012} Ehrw. Thanissaro (Übers. Samanera Johann)].

    Diese zehn Suttas erklären, warum es wert ist, Begehren, verbunden mit diesem abzulegen: (1) die sechs Sinnesträger, (2) deren Gegenstände, (3) Bewußtsein, (4) Berührung, (5) Gefühle, (6) Vorstellung, (7) Absichten, (8) Verlangen, (9) die sechs Elemente (Erd, Flüssigkeit, Feuer, Wind, Raum und Bewußtsein) und (10) die fünf Ansammlungen.

28. Sariputta-samyutta — Ven. Sariputta

{S iii 235; CDB i 1015}

29. Naga-samyutta — //Nagas//

{S iii 240; CDB i 1020}

30. Supanna-samyutta — //Garudas//

{S iii 246; CDB i 1023}

31. Gandhabbakaya-samyutta — Gandhabba devas

{S iii 249; CDB i 1025}

32. Valahaka-samyutta — Rain-cloud devas

{S iii 254; CDB i 1028}

33. Vacchagotta-samyutta — Ven. Vacchagotta

{S iii 257; CDB i 1031}

34. Jhana-samyutta — Concentration

{S iii 264; CDB i 1034}

Salayatana Vagga — Der Abschnitt über die Sechs Sinnes Basen

Samyutta: 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44

35. Salayatana-samyutta — Die Sechs Sinne

{S iv 1; CDB ii 1133}

  • SN 35.28: Adittapariyaya Sutta — Die Feuerpredikt Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 19; CDB ii 1143} Ehrw. Ñanamoli | **Ehrw. Thanissaro** (Übers. Samana Johann)].

    Einige Monate nach seinen Erwachen, gibt der Buddha diese Zeremonie an eine Zuhörerschaft von 1.000 feuerverehrende Asketen. Der Buddha nutzt die Metapher von Feuer, um die Natur des Festhaltens darzustellen. Mit dem Hören der Zeremonie erlangt die gesamte Zuhörerschaft völliges Erwachen.

  • SN 35.63: Migajala Sutta/Migajaalena Sutta — An Migajala/Migajaala Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 35; CDB ii 1150} [ Ehrw. Thanissaro (Übers. Laien für ZzE)| Walshe ].

    Warum ist wahre Zurückgezogenheit so schwer zu finden? Buddha erklärt, warum die meist ärgerlichen Gefährten stets auf den Fersen sind, ganz egal wohin man geht.

  • SN 35.95: Malunkyaputta Sutta / Maalunkyaputta Sutta — An Malunkyaputta / Maalunkyaputta Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 72; CDB ii 1175} [ **Ehrw. Thanissaro** (Übers. Samana Johann) | Walshe ].

    Ein alternder Ehrw. Malunkyaputta erhält vom Buddha eine kurze Lehre im Bezug auf das Nichtbegehren gegenüber den Sinnen („Im Bezug auf das Gesehene, wird da nur das Gesehene sein…“), und wurde danach bald zum Arahat.

  • SN 35.127: Bharadvaja Sutta/Bhaaradvaajo Sutta — About Bharadvaja/Bhaaradvaaja Instructs a King Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 110; CDB ii 1197} [ Ehrw. Thanissaro | Walshe ].

    Ven. Pindola Bharadvaja explains to a king how to maintain one's resolve towards celibacy.

  • SN 35.145: Kamma Sutta/Kamma.m Sutta — Handlung/Kamma Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 132; CDB ii 1211 (corresponds to CDB SN 35.146)} [ **Ehrw. Thanissaro** (Übers. Samana Johann)| Walshe ].

    Der Buddha erklärt wie die Resultate von altem Kamma (Handlungen, die in der Vergangenheit getan wurden) und neuem Kamma (jenes, daß wir nun tun), in der Gegenwart erfahren werden.

  • SN 35.191: Kotthita Sutta/Ko.t.thiko Sutta — To Kotthita/Ko.t.thika Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 162; CDB ii 1230 (corresponds to CDB SN 35.232)} [ Ehrw. Thanissaro | Walshe ].

    Ven. Sariputta explains to Ven. Maha Kotthita that our problem lies neither in the senses themselves nor in the objects to which the senses cling. Suffering comes from the passion that arises in dependence on both.

  • SN 35.204: Kimsuka Sutta/Ki.msukaa Sutta — The Riddle Tree/The 'What's It' Tree (Ki.msuka) Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 191; CDB ii 1251 (corresponds to CDB SN 35.245)} [ Ehrw. Thanissaro | Walshe ].

    The Buddha explains how tranquillity (samatha) and insight (vipassana) function together as a „swift pair of messengers“ to guide the meditator onwards to Nibbana.

  • SN 35.205: Vina Sutta/Vii.naa Sutta — The Lute Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 195; CDB ii 1253 (corresponds to CDB SN 35.246)} [ Ehrw. Thanissaro | Walshe (excerpt) ].

    The heart of insight (vipassana): When you take apart a lute in search of its music, what do you find? When you take apart the five aggregates in search of „self,“ what do you find?

  • SN 35.206: Chappana Sutta/Chapaa.na Sutta — The Six Animals Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 198; CDB ii 1255 (corresponds to CDB SN 35.247)} [ Ehrw. Thanissaro | Walshe (excerpt) ].

    The Buddha explains how training the mind is like keeping six unruly animals tied together on a leash.

36. Vedana-samyutta — Feeling

{S iv 204; CDB ii 1260}

(undated): Pali names for these suttas are from IBRIC BJT #1.20.1ff; English names for the suttas are either from Nyanaponika (WH 303) or PTS („Kindred Sayings,“ vol. IV. There is some discrepancy as to the number of suttas in this samyutta: PTS has 29 suttas, while IBRIC and WH 303 have 31. Nyanaponika uses some unusual translations of sutta titles (e.g., „Cessation“ for #31 (Niramisa Sutta); following his translation in the text itself I'd've called it „Unworldly“ ).

  • SN 36.4: Patala Sutta — The Bottomless Pit/Der bodenlose Abgrund Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 206; CDB ii 1262} Ehrw. Nyanaponika | Ehrw. Thanissaro (Übers. Laien für ZzE)].

    Der Buddha lehrt, dass wir uns, wenn wir intensiven Schmerzen ausgeliefert sind, mit Achtsamkeit, am Fallen in die bodenlosen Grube aus Pein und Leiden hindern können.

  • SN 36.6: Sallatha Sutta — The Dart/The Arrow Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 207; CDB ii 1263} [ Ehrw. Nyanaponika | Ehrw. Thanissaro ].

    When shot by the arrow of physical pain, an unwise person makes matters worse by piling mental anguish on top of it, just as if he had been shot by two arrows. A wise person feels the sting of one arrow alone.

  • SN 36.7: Gelañña Sutta — At the Sick Room (1)/The Sick Ward (1) Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 210; CDB ii 1266} [ Ehrw. Nyanaponika | Ehrw. Thanissaro ].

    The Buddha visits a sick ward, and offers advice to the monks on how to approach death with mindfulness.

  • SN 36.11: Rahogata Sutta — Secluded/Alone Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 216; CDB ii 1270} [ Ehrw. Nyanaponika | Ehrw. Thanissaro ].

    The Buddha explains how the practice of jhāna leads to progressive stages of cessation and stillness. Only when the defilements are finally extinguished, however, is true peace and stillness achieved.

  • SN 36.13: Akasa Sutta — In the Sky (2) A translation of this sutta is not currently available on the website {S iv 219; CDB ii 1273}

<!– (no translator) –>

[This sutta repeats the prose section of the preceding sutta, without the verse.]

  • SN 36.16: Santaka Sutta — To Ananda A translation of this sutta is not currently available on the website {S iv 221; CDB ii 1274}

<!– (no translator) –>

[The Buddha puts to Ven. Ananda the same questions as in the preceding sutta, and answers them in the same way.]

  • SN 36.17-18: Atthaka Sutta — Eightfold (1 & 2) A translation of this sutta is not currently available on the website {S iv 221; CDB ii 1274}

<!– (no translator) –>

[In these two suttas the same questions and answers found in SN 36.15 are repeated in the case of „many monks.“]

  • SN 36.19: Pañcakanga Sutta — Carpenter Fivetools/With Pañcakanga Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 223; CDB ii 1274} [ Ehrw. Nyanaponika | Ehrw. Thanissaro ].

    The Buddha describes the many kinds of happiness that can be experienced through sustained practice. Which kind of happiness do you seek?

  • SN 36.20: Bhikkhu Sutta — Monks A translation of this sutta is not currently available on the website {S iv 228; CDB ii 1278}

<!– (no translator) –>

[This discourse, addressed to some bhikkhus, repeats the main part of the preceding sutta, without its introductory section.]

  • SN 36.21: Sivaka Sutta — To Sivaka Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 230; CDB ii 1278} [ Ehrw. Nyanaponika | Ehrw. Thanissaro ].

    The Buddha explains that present experience cannot be described solely in terms of the results of past actions (kamma).

  • SN 36.22: Atthasatapariyaya Sutta/Atthasata Sutta — Einhundertacht Gefühle/Die Einhundertundacht Darstellung Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 231; CDB ii 1280} Ehrw. Nyanaponika (Übers. Laien für ZzE) | Ehrw. Thanissaro (Übers. Laien für ZzE)].

    Eine Zusammenfassung und Aufzählung der verschiedenen Arten wie Buddha die Gefühle untersuchte. (Hinweis: 3x6x6=108).

  • SN 36.30: Suddhikavedana Sutta — Purified of Feeling A translation of this sutta is not currently available on the website {S iv 235; CDB ii 1283}

<!– (no translator) –>

One of the shortest suttas in the Tipitaka. In its entirety it reads: „Bhikkhus, there are these three feelings. What three? Pleasant feeling, unpleasant feeling, and neither-painful-nor-pleasant feeling.“]

  • SN 36.31: Niramisa Sutta — Unworldly/Not of the Flesh Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 235; CDB ii 1283} [ Ehrw. Nyanaponika | Ehrw. Thanissaro ].

    The Buddha describes the various grades of potential happiness and freedom, ranging from the worldly to the transcendent.

37. Matugama-samyutta — Destinies of women

{S iv 238; CDB ii 1286}

38. Jambhukhadaka-samyutta — Jambhukhadaka the wanderer

{S iv 251; CDB ii 1294}

39. Samandaka-samyutta — Samandaka the wanderer

{S iv 261; CDB ii 1301}

40. Moggallana-samyutta — Ven. Moggallana

{S iv 261; CDB ii 1302}

41. Citta-samyutta — Citta the householder

{S iv 281; CDB ii 1314}

  • SN 41.10: Gilana Sutta/Gilaana-dassana.m Sutta — Krank/Seeing the Sick (Citta) Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S iv 302; CDB ii 1330} [ **Ehrw. Thanissaro** (Übers. Samana Johann)| Walshe ].

    Während auf seinem Totenbett liegend, gibt Citta, nach einer Versammlung von Devas, eine inspirierende Lehrrede über Großzügigkeit, an seine Freunde und Familie.

42. Gamani-samyutta — Village headmen

{S iv 305; CDB ii 1332}

43. Asankhata-samyutta — The unfashioned //(Nibbana)//

{S iv 359; CDB ii 1372}

44. Avyakata-samyutta — Unverkündet

{S iv 374; CDB ii 1380}

Siehe auch Thanissaro Bhikkhus Einführung in dieses Samyutta.

Maha Vagga — Der Große Abschnitt

Samyutta: 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56

45. Magga-samyutta — The Noble Eightfold Path

{S v 1; CDB ii 1523}

46. Bojjhanga-samyutta — Die Sieben Stärken für das Erwachen

{S v 63; CDB ii 1567}

[Siehe „Die Sieben Stärken für das Erwachen“ in Die Flügel für das Erwachen.]

  • SN 46.14: Gilana Sutta — Krank Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S v 79; CDB ii 1580} [ Piyadassi (Übers. Laien für ZzE)| Ehrw. Thanissaro ].

    Buddha weißt den sehr kranken Ehrw. Maha Kassapa in die Sieben Faktoren für das Erwachen ein.

47. Satipatthana-samyutta — Die Vier Rahmen der Bezugnahme (Foundations of Mindfulness)

{S v 141; CDB ii 1627}

[See „Die Vier Rahmen der Bezugnahme“ in Die Flügel für das Erwachen.]

  • SN 47.6: **Sakunagghi Sutta — Der Falke** {S v 146; CDB ii 1632} Ehrw. Thanissaro (Übers. sj für ZzE)].

    Der Buddha benutzt ein nettes Gleichnis, das eines Falken, der eine Wachtel, weit ab von der Wachtels üblichen Jagdgründen, fängt, um den Bedarf aufzuzeigen, seinen Geist im passenden Territorium zu halten: Den Vier Rahmen der Bezugnahme.

  • SN 47.7: Makkata Sutta — The Foolish Monkey/‌Der Affe Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S v 148; CDB ii 1633} Olendzki | Ehrw. Thanissaro (Übers. sj für ZzE)].

    Behalten Sie Ihren Geist in seinem passenden Territorium, den Vier Rahmen der Bezugnahme, sonst verlieren Sie alles, wie der bemitleidenswerte Affe, der in der Pechfalle haftend.

  • SN 47.10: Bhikkhunupassaya Sutta/Bhikkhunivasako Sutta — Directed and Undirected Meditation/Mindfulness Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S v 154; CDB ii 1638} [ Olendzki | Walshe (excerpt) ].

    How to respond skillfully to distracted states of mind that interfere with concentration.

  • SN 47.13: Cunda Sutta — About Cunda Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S v 161; CDB ii 1642} [ Ehrw. Nyanaponika | Ehrw. Thanissaro ].

    Ven. Ananda grieves over Ven. Sariputta's death, and the Buddha consoles him with Dhamma: make the Dhamma your island, your true refuge!

  • SN 47.19: Sedaka Sutta — Der Bambusakrobat/In Sedaka Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S v 168; CDB ii 1648} Olendzki (Übers. Laien für ZzE) | Ehrw. Thanissaro (Übers. Laien für ZzE)].

    Ist Meditation ein eigensinniges Unterfangen? Das berühmte Gleichnis der zwei Akrobaten nutzend, löst Buddha diese Frage maßgeblich.

48. Indriya-samyutta — The Five Mental Faculties

{S v 193; CDB ii 1668}

[See „The Five Faculties“ in Die Flügel für das Erwachen.]

49. Sammappadhana-samyutta — Die Vier Rechten Anstrengungen

{S v 244; CDB ii 1709}

[See „Die Vier Rechten Anstrengungen“ in Die Flügel für das Erwachen.]

50. Bala-samyutta — Die Fünf Kräfte

{S v 249; CDB ii 1713}

[See „Die Fünf Kräfte“ in Die Flügel für das Erwachen.]

51. Iddhipada-samyutta — The Four Bases of Power

{S v 254; CDB ii 1718}

[See „The Four Bases of Power“ in Die Flügel für das Erwachen.]

52. Anuruddha-samyutta — Ehrw. Anuruddha

{S v 294; CDB ii 1750}

53. Jhana-samyutta — Jhana (mental absorption)

{S v 307; CDB ii 1762}

54. Anapana-samyutta — Mindfulness of breathing

{S v 311; CDB ii 1765}

55. Sotapatti-samyutta — Stream-entry

{S v 342; CDB ii 1788}

56. Sacca-samyutta — The Four Noble Truths

{S v 414; CDB ii 1838}

  • Audiofile von samgham.net herunter laden, gelesen von Upasaka Harry SN 56.11: Dhammacakkappavattana Sutta — The Discourse on the Setting in Motion of the Wheel (of Vision) of the Basic Pattern: the Four True Realities for the Spiritually Ennobled Ones/Setting Rolling the Wheel of Truth/In Bewegung setzen des Rades der Wahrheit/Das Rad des Dhammas in Bewegung setzen There are 4 different translations of this sutta. Please choose one by clicking on the name of a translator. {S v 420; CDB ii 1843} Harvey | Ehrw. Ñanamoli | **Piyadassi** (Übers. Laien für ZzE)| Ehrw. Thanissaro (Übers. Samana Johann)].

    Die ist Buddhas erste Lehrrede, gegeben kurz nach seinem Erwachen, an eine Gruppe von fünf Mönchen, mit denen er für viel Jahre in den Wäldern Entsagung geübt hatte. Die Suttas beinhalten die grundlegenden Lehren über die Vier Edlen Wahrheiten und den Noblen Achtfachen Pfad. Aufgrund des Hörens dieser Lehrrede, erreichte der Mönch Kondañña die erste Stufe des Erwachens und gab damit Anlass zur Geburt der ariya sangha (Noblen Sangha).

  • SN 56.31: Simsapa Sutta — The Simsapa Leaves Es gibt hier zwei verschiedene Übersetzungen des Suttas. Bitte wählen Sie indem Sie den Link des jeweiligen Autors folgen. {S v 437; CDB ii 1857} [ Ehrw. Thanissaro | Walshe ].

    The Buddha compares the knowledge he gained in his Awakening to all the leaves in the forest, and his teachings to a mere handful of leaves. He then explains why he did't reveal the remainder.

de/tipitaka/sut/sn/index.txt · Zuletzt geändert: 2019/09/05 08:32 von Johann